Brother Dege

& THE BROTHERHOOD OF BLUES [USA]

Es gibt viele tolle Blues-Musiker, aber Brother Dege hat ein wuchtiges Alleinstellungsmerkmal! Alle Quentin Tarantino Fans sollten ihn kennen: Seinen Song "Too old to die young" ist im Film & auf dem Soundtrack von Django Unchained und er tritt auch selbst im Kultfilm auf. Der entsprechende Clip des Songs wurde auf Youtube gut 740.000 mal angeklickt.

Brother Dege (aka Dege Legg) war aber schon vor dem Durchbruch im Film kein unbeschriebenes Blatt. Preisgekrönter Musiker mit insgesamt 10 Alben, Buchautor & Journalist. Geboren und aufgewachsen im Herzen von Louisiana mit Cajun, irischen und indianischen Wurzeln. Dege spielt Slidegitarre in einer ruhelosen Tradition der Altmeister und haucht dem Deltablues neues Leben ein. Mit dem rauen "twang" seiner Dobro beschwört er die Geister der Vergangenheit und singt von seinen Erfahrungen im tiefen Süden der USA, wo er mit Sümpfen als Spielwiese aufwuchs. Seine Songs sind so bildlich, dass sie förmlich nach einer Verfilmung schreien. Man spürt den Staub der Landstrassen in seiner Kehle, man hört in seiner Dobro das Knistern einer Scheune, die bald einer Feuersbrunst zum Opfer fallen wird. Der Südstaatler sagt über seine Musik: "This is the face of the new south - a world of gentle savages, ethereal swamplands, free-thinking outlaws and unexplored freedom". 2018 erschien sein neues Album "Farmer's Almanac", über welches das amerikanische Magazin "American Blues Szene" letztlich schwärmte: "No Delta Blues Music collection is complete without Farmer's Almanac".

SA, 20. JULI 2019

22:00 UHR

SHARE ON / TEILEN AUF:


TOO OLD TO DIE YOUNG.